Wir über uns

Wir sind ein Dammer Verein, der für den Erhalt von Traktoren und landwirtschaftliche Geräte aller Arten und Marken gegründet wurde. Im laufe der Jahre kamen auch weitere Oldtimer hinzu, welche nicht unmittelbar mit der Landwirtschaft zu tun haben, uns aber sehr ans Herz gewachsen sind.

 

Unsere Geschichte:

Einige Jungs und Mädels vom Lande gründeten am 12. Juli 2003 das Raritätenkommando Rottinghausen. Im Herzen „spielten“ sie noch immer gerne mit Traktoren. Auch wenn diese mit der Zeit etwas größer geworden sind, war die Vernarrtheit zu diesen Fahrzeugen enorm.

Doch wie kam es zu dieser Idee?

Angefangen hat alles damit, dass einige von uns ihre alten Schlepper restaurierten. Aufgrund dessen bereisten sie viele Märkte und Ausstellungen, um Ersatzteile zu ergattern. Nach und nach wurden auch andere von der Begeisterung und dem Elan der Restaurateuren angesteckt und legten sich selbst alte landwirtschaftliche Geräte verschiedenster Art an. Eine gesellige Runde ist entstanden: Das Raritätenkommando Rottinghausen, oder kurz das RKR.

Warum gerade der Name „Raritätenkommando Rottinghausen“?

Bei der Namensfindung waren sich die Mitglieder einig: Es sollte nicht so etwas wie „Schlepperfreunde“ oder „Traktorenclub“ usw. werden, es sollte etwas „Besonderes“ sein. Da wir uns mit alten landwirtschaftlichen Geräten jeglicher Art, also mit Raritäten beschäftigen, musste dieses auch im Namen der Interessengemeinschaft zum Ausdruck kommen. Aufgrund der Tatsache, dass die Mehrheit der Gründungsmitglieder aus dem Ortsteil Rottinghausen stammt, durfte auch dieses nicht im Namen fehlen! Somit war auch ein Name gefunden, der uns kurz und knapp beschreibt: RARITÄTENKOMMANDO ROTTINGHAUSEN !!

Für einen einheitlichen Auftritt und um in der Öffentlichkeit wahrgenommen zu werden wurde das Logo entworfen, welches z.B.  auf den Westen der Mitglieder zu sehen ist: Das Wagenrad umrahmt von zwei Getreideähren, in Erinnerung an die gute alte Zeit, mit dem Gründungsjahr.

Seit Dezember 2009 ist aus der Interessengemeinschaft ein eingetragener Verein geworden. Dieser Schritt wurde von den Mitgliedern beschlossen, da sich der Verein stetig weiterentwickelt und die Ausmaße der Veranstaltungen eine Größe ereichten, die nicht mehr als Interessengemeinschaft zu vertreten waren. Somit tragen wir nun die offizielle Bezeichnug

RARITÄTENKOMMANDO ROTTINGHAUSEN e. V.

Unser Vereinszweck ist die Erhaltung von historischen Fahrzeugen, Gerätschaften und Bräuchen, welche wir gerne bei Veranstaltungen zeigen, damit diese nicht in Vergessenheit geraten.

Auch der Spaß und die Geselligkeit sind beim Raritätenkommando mit von der Partie. Bei zahlreichen Ausfahrten und Ausstellungen, an denen die Mitglieder mit ihren Schleppern teilnehmen, fährt der Spaß immer vorne mit.